Studiengänge

Termine

Schnelleinstieg

Bewerbungsschluss
15. Januar 2015

Kursstart
1. März 2015

Schule ohne Schulbank

Sie sind auf der Suche nach einer Ausbildung zu den Schwerpunkten Journalismus, Medien und Öffentlichkeitsarbeit und möchten bereits während Ihrer Ausbildung unabhängig sein? Lernen Sie an der Freien Journalistenschule. Die FJS bietet Ihnen als verlagsunabhängige Journalistenschule eine Ausbildung in Form des Fernstudiums. Die Ausbildung dauert 12 bis 24 Monate und ist gut berufsbegleitend möglich. Mitbringen müssen Sie entweder ein abgeschlossenes Hochschulstudium oder eine Berufsausbildung und dreijährige Berufspraxis.

Die FJS hat im Gegensatz zu anderen Schulen einen ganzheitlichen Ansatz: So vermitteln wir Ihnen zum einen das komplette Handwerkszeug, um professionell arbeiten zu können. Zum anderen bekommen Sie aber auch eine solide theoretische Ausbildung in den Bereichen Journalismus, Medien und Öffentlichkeitsarbeit – eine entscheidende Grundlage, um die eigene Arbeit zu reflektieren.

 

Was zeichnet die Ausbildung aus?

  • Die Ausbildung ist spezieller: Die FJS bildet Personen mit einer Erstausbildung zu Journalisten aus. Das hat zwei Vorteile: Erstens werden fachlich versierte Journalisten den Anforderungen unserer Wissensgesellschaft besser gerecht. Und zweitens haben fachlich versierte Journalisten heute deutlich bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt als Allroundjournalisten.

  • Die Ausbildung ist innovativer: Die Ausbildung basiert auf einem modernen Matrixkonzept und beinhaltet drei Kompetenzfelder (Praxiswissen, Disziplinäres Wissen, Philosophische Selbstreflexion) sowie drei Berufsfelder (Öffentlichkeitsarbeit, Journalismus, Medien).

  • Die Ausbildung ist flexibler: Die FJS unterrichtet per Fernstudium. Unterrichtsort und -zeiten sind hier flexibel, so dass auch eine berufsbegleitende Ausbildung möglich ist. Die Ausbildungsdauer richtet sich nach Ihren persönlichen Lernfortschritten – empfohlen werden 12 Monate (ein Modul pro Monat).

  • Die Ausbildung ist individueller: Die Ausbildung erlaubt Spezialisierungen und entspricht so einem zeitgemäßen Ausbildungskonzept. Vorgeschrieben sind nur drei Kernmodule. Die anderen (mindestens) neun Fächer können Sie je nach Neigung und Spezialisierungswunsch frei wählen. Hierzu gibt es derzeit ein Angebot von 39 Modulen.

  • Die Ausbildung ist interaktiver: Auch wenn jeder für sich studiert, lernt man in der FJS gemeinsam. Denn das Ausbildungskonzept ist stark dialogorientiert und schöpft alle Möglichkeiten des Internets aus. Die Studenten treffen sich zum Beispiel regelmäßig in einem virtuellen Klassenzimmer, um sich fachlich und persönlich auszutauschen.

Aktuell

17.11.14: Die Freie Journalistenschule zu Besuch beim Bundesverfassungsgericht
Das Bundesverfassungsgericht und die Freie Journalistenschule in Berlin laden Sie herzlich dazu ... » mehr
10.11.14: Berlinale 2015: Student Codes für die Festivalakkreditierung
Wir verfügen über 4 Student-Codes im Rahmen der Festival-/Studierendenakkreditierung für die ... » mehr
17.10.14: Neues Lehrmodul 315 Redenschreiben (Ab heute belegbar)
Lange mußten Sie sich mit uns zu diesem Thema gedulden. Ab heute können wir froh verkünden, dass ... » mehr
29.08.14: Die Freie Journalistenschule zu Besuch bei der Stabsstelle Presse und Kommunikation der Freien Universität Berlin
Die Freie Universität Berlin und die Freie Journalistenschule in Berlin laden Sie herzlich dazu ... » mehr
19.08.14: Die Freie Journalistenschule zu Besuch bei der Konrad-Adenauer-Stiftung im Europabüro in Brüssel
Die Konrad-Adenauer-Stiftung und die Freie Journalistenschule in Berlin laden Sie herzlich dazu ... » mehr
13.08.14: Tag der offenen Tür bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung in Berlin (30. August 2014 von 10:00 bis 18:00)
Zum Tag der offenen Tür der Bundesregierung öffnet am 30. August 2014 auch die FAZ in Berlin ihre ... » mehr
10.08.14: FJS-Treffpunkt auf der Wissenswerte Magdeburg 2014 am 24.11.2014
Vom 24. bis 26. November 2014 findet in Magdeburg die 11. WISSENSWERTE statt. Die WISSENSWERTE ist ... » mehr

Archiv

Weiter zurückliegende Nachrichten finden Sie in unserem Archiv.