Zulassung und Zertifikate

Staatliche Anerkennung

Der FJS-Kurs ist von der ZFU Köln, einer Einrichtung der Kultusministerkonferenz, geprüft und staatlich zugelassen. Die Zulassungsnummern lauten: 7271913 (Autor werden), 7141604 (Journalismus), 7233411 (Public Relations) und 7295115 (Social Media).

Bildungs-Qualitäts-Management-System

Unseren Qualitätsanspruch in der Ausbildung und der Betreuung unserer Teilnehmer entwickeln wir durch unser Bildungs-Qualitäts-Management-System kontinuierlich weiter und lassen unsere Prozesse jährlich von externer Stelle begutachten.

AZAV-Zertifizierung

Die FJS durchläuft regelmäßig die AZAV-Zertifizierung durch die unabhängige fachkundige Stelle (FKS) GUT-Cert, Berlin als Voraussetzung für die Zulassung als Weiterbildungsträger durch die Agentur für Arbeit. Damit ist eine institutionelle und Programmevaluation verbunden.

Zulassung für den Bildungsgutschein

Schließlich sind unsere Kurse Journalismus und Public Relations von der Agentur für Arbeit als Maßnahme für die Weiterbildungsförderung nach § 45 SGB III ("Bildungsgutschein") zugelassen. Damit haben Arbeitssuchende bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen die Möglichkeit, sich von ihrer örtlichen Agentur für Arbeit fördern zu lassen. Die Trägernummer lautet 922/18664, die Maßnahmennummern lauten 922/105/2015 für Journalismus sowie 922/106/2015 für Public Relations. Nähere Informationen über die Förderungsmöglichkeiten erhalten Sie HIER.

Bildungsprämie

Die Freie Journalistenschule akzeptiert Gutscheine im Rahmen der Bildungsprämie für den Besuch unserer Workshops. Aufgrund der geänderten Förderbedingungen (Förderphase 3) können wir leider keine Prämiengutscheine mehr für unsere Lehrgänge annehmen. Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um das Thema Bildungsprämie finden Sie hier. Weiterführende Informationen können Sie auch direkt hier anfragen: Service- und Programmstelle Bildungsprämie, Heinrich-Konen-Straße 1, 53227 Bonn, Telefon: 0800-2623-000; E-Mail: bildungspraemie@dir.de. Bitte wählen Sie bei Einreichung eines Gutscheins die Zahlungsart "Überweisung".

NRW BildungsScheck

Die Freie Journalistenschule akzeptiert NRW BildungsSchecks. Antworten auf häufig gestellte Fragen über NRW-Bildungsschecks finden Sie hier. Bitte wählen Sie bei Einreichung eines NRW-Bildungsschecks die Zahlungsart "Überweisung".

Qualifizierungsschecks Hessen

Die Freie Journalistenschule akzeptiert Qualifizierungsschecks aus Hessen. Bitte wählen Sie bei Einreichung eines Qualifizierungsschecks die Zahlungsart "Überweisung".

Wer kann Qualifizierungsschecks in Anspruch nehmen? Ein aus Hessen stammender sozialversicherungspflichtiger KMU-Beschäftigter, der entweder das 45. Lebensjahr vollendet hat, an- bzw. ungelernt ist oder mit einer falschen Qualifikation seine bestehende Beschäftigung ausübt und darüber hinaus seinen Erstwohnsitz in Hessen hat, besitzt die Möglichkeit einen Antrag für einen Qualifizierungsscheck für unsere Maßnahme bei einer der zuständigen Beratungsstelle anzufragen.