Angebotsübersicht

Sie sind auf der Suche nach einer Ausbildung zu den Schwerpunkten Journalismus, Medien und Öffentlichkeitsarbeit und möchten bereits während Ihrer Ausbildung unabhängig sein? Lernen Sie an der Freien Journalistenschule. Die FJS bietet Ihnen als verlagsunabhängige Journalistenschule eine Ausbildung in Form des Fernstudiums. Die Ausbildung dauert 12 bis 24 Monate und ist gut berufsbegleitend möglich. Mitbringen müssen Sie entweder ein abgeschlossenes Hochschulstudium oder eine Berufsausbildung und dreijährige Berufspraxis. Im Augenblick bieten wir die vier unten aufgeführten Studiengänge an.

Journalismus

… der Studiengang für wissbegierige Allrounder & Experten

Autor werden

… der Studiengang für meinungsbildende Autoren

Public Relations

… der Studiengang für Strategen & Meinungsbildner

Social Media

… der Studiengang für kreative Konzepter & Teamplayer

Jetzt Studieninfos anfordern

Unsere Studiengänge für Ihren Weiterbildungswunsch

Die Freie Journalistenschule (FJS) hat einen ganzheitlichen Ansatz und kombiniert Praxiserfahrung mit fundiertem theoretischen Wissen. 

In einem durchschnittlich 12 bis 24 Monate dauernden, berufsbegleitenden Fernstudium vermitteln wir an der FJS das komplette Handwerkszeug für eine zukunftsorientierte Karriere – ganz gleich, ob Sie in der Medienbranche, in der Forschung oder gar in der Entwicklungshilfe, ob als Angestellter, Selbstständiger oder Freiberufler durchstarten wollen. Die erlernten Skills sind vielfältig einsetzbar.

Die Studiendauer lässt sich individuell verkürzen oder ohne zusätzliche Kosten auf bis zu 36 Monate erweitern.
Voraussetzung für eine Ausbildung unter dem Dach der FJS ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium oder eine Berufsausbildung mit dreijähriger Berufspraxis. 

Neben konzeptionellem und analytischem Denken lernen Sie all das, was eine flotte, souveräne Schreibe ausmacht. Unsere Fachbereiche Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit, Social Media und Autor werden sowie Projektmanagement sind interdisziplinär verknüpft und immer aktuell.

Denn egal was Sie vorhaben – eine solide Ausbildung bietet die entscheidende Grundlage, um sich persönlich wie professionell weiterzuentwickeln und dabei die eigene Arbeit zu reflektieren.

Wir bieten vier Studiengänge an:

Informationen zum Studiengang Journalismus

Der Studiengang für wissbegierige Allrounder & Experten

Recherchieren, nachfragen, schreiben und informieren – Journalisten leben am Puls der Zeit. Sie erzählen, geben Einblicke in Verborgenes, decken auf und legen auch mal den Finger in die Wunde. Mit Fakten und Wahrheiten arbeiten sie gegen „Fake News“. 

Das Berufsfeld ist vielfältig, die Einsatzmöglichkeiten auch. Gebraucht werden ebenso Generalisten wie Schreiber mit Fachkenntnissen auf einem Expertengebiet – ganz gleich ob Wirtschaft, Politik, Sport, Wissenschaft oder Kultur. Journalisten sind Chronisten und Entdecker zugleich. Mit ihren Artikeln, Essays, Reportagen oder Berichten prägen sie die öffentliche Wahrnehmung. Nicht ohne Grund spricht man bei der Presse von der „vierten Gewalt“ im Staat. 

Journalisten sind weder Windhunde, noch schnüffelnde Spürnasen. Trotz aller Klischees in Filmen und Romanen. Wohl aber sind sie neugierig, aufgeschlossen, wissbegierig. Wer in diesem Beruf bestehen will, braucht:

  • gute Allgemeinbildung
  • ausgeprägtes Sprachgefühl
  • analytisches Denken
  • schnelle Auffassungsgabe
  • gesellschaftliches Verantwortungsbewusstsein
  • persönliche Integrität
  • hohe Vermittlungskompetenz
  • Belastbarkeit und Kreativität

Was dieser Studiengang vermittelt

Das Fernstudium Journalismus gibt den Teilnehmern das nötige Handwerkzeug mit auf den Weg: fachliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden werden anschaulich und praxisnah vermittelt. Sie erhalten Einblick in die Felder Fachjournalismus und Öffentlichkeitsarbeit sowie die Medienbranche allgemein. Einen besonderen Stellenwert nimmt die moralische und gesellschaftliche Verantwortung ein.

Interessiert? Dann lesen Sie hier alle Details zum Studiengang Journalismus.

Informationen zum Studiengang Autor werden

Der Studiengang für meinungsbildende Autoren

Spannende Themen vertiefen, eigene Perspektiven weiterentwickeln, kontroverse Thesen aufstellen oder neue Ideen teilen: zwischen zwei Buchdeckel passt eine ganze Menge. Wer ein Buch schreiben will, steht vor großen Chancen. Die Publikation eigener Forschungsergebnisse oder beruflicher Erkenntnisse bei einem renommierten Verlag demokratisiert nicht nur Fachwissen, sondern unterstützt einen Autor gleichzeitig dabei, sich als anerkannter Experte für „sein Thema“ zu positionieren und in einen lebendigen Austausch mit seinen Lesern zu treten.

Ein Buch entsteht nicht von heute auf morgen. In der Regel müssen Autoren in ihrem routinierten Arbeitsalltag erst einmal die Zeit finden, sich systematisch und strukturiert einem Thema zu widmen und darüber zu schreiben. Um möglichst effektiv im Schreibprozess vorgehen zu können und keine unnötige Zeit und Energie für unnötige oder sogar kontraproduktive Arbeitsschritte einzusetzen, unterstützt die FJS angehende Autoren mit wertvollen Tools, Strategien und erprobten Praxistipps. Dabei heißt die Devise oft „kill your darlings“, denn das professionelle Schreiben ist verbunden mit einer hohen Bereitschaft zu Reflexion und Kritik. Strukturiert, konzentriert und kreativ werden Inhalte didaktisch und fachlich optimal aufbereitet, damit Sie Ihr spezialisiertes Wissen und Ihre Erfahrungen an ein interessiertes Publikum weitergeben können.

Künftige Autoren sollten folgende Eigenschaften mitbringen:

  • gute Allgemeinbildung
  • Konzeptionsstärke
  • Organisationsvermögen
  • Belastbarkeit und Kreativität
  • Sicherheit in der textlichen Arbeit
  • hohe Vermittlungskompetenz
  • Kommunikative und informative (schriftliche sowie mündliche) Kenntnisse und Strategien

Was dieser Studiengang vermittelt

Ob in akademischen Kontexten, im Journalismus oder verwandten Tätigkeitsfeldern: das Fernstudium Autor werden vermittelt alle Kompetenzen, um Fach- und Sachbücher nicht nur selbstständig zu konzipieren und zu schreiben, sondern auch erfolgreich zu produzieren und zu vermarkten. Das berufsqualifizierende Studium eröffnet dank seiner breiten Ausrichtung zahlreiche berufliche Anwendungsmöglichkeiten im Bereich Wissensverwertung und -publizierung.

Interessiert? Dann lesen Sie hier alle Details zum Studiengang Autor werden.

Informationen zum Studiengang Public Relations

Der Studiengang für Strategen & Meinungsbildner

Wie wird ein Unternehmen oder eine Organisation in der Öffentlichkeit wahrgenommen? Über Top oder Flop entscheiden längst nicht mehr Produkte und Dienstleistungen allein. Mit guter, strategischer Öffentlichkeitsarbeit lässt sich nachhaltig ein Bild formen – bestenfalls ein positives. 

Public Relations, kurz PR, ist die Schnittstelle zwischen Journalismus und Marketing. Ein PR-Referent konzipiert Öffentlichkeitsarbeit. Er muss Orientierung geben und Standpunkte positionieren. Presse-, Werbe- und Mailingtexte verfassen und beurteilen gehört ebenso zum Repertoire wie Berichte, Reden und Präsentationen schreiben. PRler sind kommunikationsstark, überzeugende Meinungsbilder und strategisch denkend. Ihr Einsatzgebiet ist groß – ob in der Pressearbeit, im Sponsoring, der Werbung, der Lobbyarbeit, Investor Relations oder der internen und externen Unternehmenskommunikation.

Mitbringen sollten angehende PR-Referenten folgendes:

  • Sicherheit in der journalistischen und textlichen Arbeit
  • Organisationsvermögen
  • Wissen um die Öffentlichkeitsarbeit und deren Wirkungen
  • Kennen, Anwenden und Evaluieren der Instrumente im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit
  • Kommunikative und informative (schriftliche sowie mündliche) Kenntnisse und Strategien

Was dieser Studiengang vermittelt

Das Fernstudium Public Relations macht fit für einen Job in der PR. Vermittelt werden fachliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden. Teilnehmer lernen, Public Relations, ihre Bedingungen, Ziele und Wirkungen sowie ihre Einbettung in die Medienwirtschaft und ihre Interdependenzen mit Journalismus kritisch zu reflektieren und in übergreifende Zusammenhänge einzuordnen.

Interessiert? Dann lesen Sie hier alle Details zum Studiengang Public Relations.

Informationen zum Studiengang Social Media

Der Studiengang für kreative Konzepter & Teamplayer

Wann ist Content King? Was bedeutet die Digitale Transformation? Welche kommunikativen Regeln gelten in den Kommentarspalten sozialer Netzwerke? Lässt sich ein Shitstorm vorhersagen und wie agieren erfolgreiche Unternehmen und Organisationen im „Social Web“?

Social Media ist weit mehr als klickstarke Posts auf digitalen Plattformen. Social Media ist immer ein wechselseitiger Austausch mit Öffentlichkeit – Sender werden zu Empfängern und umgekehrt. Eine zielgruppengerechte Ansprache bedeutet Kommunikation auf Augenhöhe und einen authentischen Dialog mit den eigenen Followern. Relevante Inhalte müssen sorgfältig geplant, konzipiert, verwaltet und kontrolliert werden. Daher deckt eine Ausbildung als Social Media-Profi alle entscheidenden Bereiche der digitalen Kommunikation ab: Strategie, Medienproduktion, Community Management, Controlling und Change Management.

Das Berufsbild eines Social Media-Referenten setzt fundierte Kenntnisse in mindestens einer klassischen Kommunikationsdisziplin – z.B. Journalismus oder Public Relations – kombiniert mit einer agilen Denke und hohen sozialen Kompetenz voraus. Ob „digital native“ oder Quereinsteiger, unsere Ausbildung lässt Neuland hinter sich, nutzt das Potenzial der direkten Kommunikation, bereitet auf die vielfältigen Anforderungen als Social Media-Profi vor und entzaubert Mythen.

Denn auch das Internet ist einfach nur ein Ort, an dem Menschen auf Marken treffen, Meinungen geteilt und Geschichten erzählt werden – virale Hits inklusive.

Ein guter Social Media-Referent sollte folgende Eigenschaften mitbringen:

  • Online-Affinität
  • Analytisches Denken
  • Kreativität und konzeptionelle Fähigkeiten
  • Kommunikationskompetenz
  • Medienkompetenz
  • Empathie und ein ausgeprägtes Gefühl für zwischenmenschliche Beziehungen
  • Teamfähigkeit und gute Umgangsformen
  • Interesse an neuen Themen

Was dieser Studiengang vermittelt

Das Fernstudium Social Media gibt den Teilnehmern alle relevanten Fachkenntnisse, Methoden und praktischen Fähigkeiten an die Hand, die ein digital operierender und ganzheitlich vernetzter Social Media-Referent braucht. Was kann Social Media leisten? Wo bestehen Überschneidungspunkte und Differenzen zu verwandten Bereichen, wie Journalismus und Public Relations? Von zentraler Bedeutung ist neben den Bedingungen, Zielen und Wirkungsweisen konkreter Social Media-Instrumente dabei ein verantwortungsbewusster, kritisch reflektierter und vorausschauend geplanter Umgang mit diesen.

Interessiert? Dann lesen Sie hier alle Details zum Studiengang Social Media.

Unser Qualitätsversprechen

Die FJS legt großen Wert auf die höchste pädagogische und fachliche Qualität ihrer Lehre. Wie wir dieses Versprechen einlösen, lesen Sie hier.

Studieninformationen

Alle Termine

Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Sie haben Fragen oder Anregungen? Am einfachsten ist es, wenn Sie dieses Kontaktformular ausfüllen und senden. Natürlich erreichen Sie uns auch per E-Mail (tutor@freiejs.de).

Mit * gekenn­zeichnete Felder sind Pflicht­felder

Anrede auswählen
Auswahl Studiengänge

Bitte senden Sie mir Informationen zum Studiengang/den Studiengängen: