Journalistenschule

Es gibt in der Bundesrepublik Deutschland eine Reihe von Journalistenschulen. Unter ihnen sind die freien und die verlagsgebundenen Journalistenschulen strikt voneinander zu trennen. Bei den verlagsgebundenen Journalistenschulen handelt es sich teilweise nicht um echte Journalistenschulen, sondern um unbezahlte Volontariate unter einem anderen Etikett.

Zu den wichtigen Journalistenschulen zählen:

Die Freie Journalistenschule selbst ist eine Journalistenschule, die eng mit dem Deutschen Fachjournalisten-Verband zusammenarbeitet. Die Freie Journalistenschule ist allerdings mit herkömmlichen Journalistenschulen schwer vergleichbar:

Die anderen Journalistenschulen bieten ihr Lehrangebot in Form von Präsenzunterricht an. Das bedeutet, die Schüler müssen ein bis zwei Jahre an einem bestimmten Ort (z. B. München, Berlin) am zeitlich fixierten Unterricht teilnehmen. Eine berufsbegleitende Ausbildung ist in dieser Form nicht möglich, so dass während der Ausbildungszeit i. d. R. auf Einkommen verzichtet werden muss. Häufig werden Lokaljournalisten ausgebildet. Eine fachorientierte Verknüpfung fehlt in der Regel (außer mit Richtung auf Wirtschaft und Politik in Köln).

Es gibt nur wenige Anbieter von journalistischen Fernstudienangeboten. Die FJS ist unter ihnen die einzige reine Journalistenschule. Die meisten von ihnen bieten zahlreiche Kurse in den unterschiedlichsten Bereichen von Buchhaltung über Informatik bis Technik und Feng Shui an. Bei den Kreativ- und Hobbykursen wird dann auch Journalismus angeboten. Die FJS konzentriert sich als Journalistenschule ausschließlich auf Journalismus, der nicht als Hobby angesehen wird, sondern als Beruf. Entsprechend wird die FJS auf dem Arbeitsmarkt als kompetente Journalistenschule eingestuft und nicht als Anbieter zahlreicher Weiterbildungskurse.

Dies wird auch an den Zugangsvoraussetzungen deutlich: Während andere Anbieter jeden Interessenten ihre Kurse absolvieren lassen, gelten bei der FJS strenge Aufnahmekriterien und ein Bewerbungsverfahren. Schließlich ist das Fernstudium Journalismus didaktisch weitaus breiter aufgestellt. Neben dem journalistischen Handwerk werden auch die Reflexion über Bedingungen, Ziele und Wirkungen der journalistischen Arbeit, ihre Einbettung in die Medienwirtschaft und ihre Interdependenzen mit der Öffentlichkeitsarbeit thematisiert.